Norðurland bis zur Snæfellsnes-Halbinsel

Reisebeschreibung

Norðurland bis zur Snæfellsnes-Halbinsel

Aktiver Vulkanismus im Land der Elfen und Trolle

Berge Blüten Fluss (Foto: Martina Holm , Tröllaskagi, Norðurland eystra, Island am 18.06.2016) [4749]

Island fasziniert in mehrfacher Hinsicht. Die Natur der größten Vulkaninsel unserer Erde entfaltet sich in all ihrer Schönheit und Gewalt: Wasserfälle der Superlative (wasserreichster, größter, mit Basaltsäulen eingerahmter …), Geysire, Lavafelder, zerklüftete Küsten, Fjorde, vielfältige Vogelwelt und Wale. Inmitten dieser imposanten Natur leben die Isländer. Von denen gibt es etwa so viele auf Island wie Menschen in Bielefeld. Deren Alphabet hat 32 Buchstaben und deren Umgang mit der Banken- und Finanzkrise kann uns einiges lehren. Nicht unerwähnt lassen wollen wir die Elfen und Trolle, für die es sogar offizielle Anlaufstellen gibt! :-)

Zu Beginn unserer Islandreise erkunden wir in Tagestouren die vulkanische Vielfalt der Schönwetterregion Mývatn (Mückensee). In dieser aktiven Vulkanzone erleben wir am Rande der romantischen Seelandschaft mit ihrem weltberühmten Vogelreichtum bizarre Lavaformationen, brodelnde Solfatarenfelder und Explosionskrater. In einem natürlichen, warmen Mineralbad entspannen wir uns.

Anschließend durchqueren wir in einer zweitägigen Wanderung die spektakuläre Schlucht Jökulsárgljúfur vom Dettifoss (Europas wasserreichster Wasserfall) zur hufeisenförmigen Schlucht Àsbyrgi.

Auf Wanderungen in den nördlichen Gebirgszügen der Tröllaskagi erleben wir Fjordlandschaften und den Charme kleiner Fischerdörfer kurz unterhalb des Polarkreises.

Mit Tageswanderungen rund um den majestätischen Vulkangletscher Snæfellsjökull auf der westlichen Halbinsel Snæfellsnes endet das zweiwöchige Islandabenteuer.

Kombination aus Rundreise von Unterkunft zu Unterkunft und Streckenwanderung

Leistungen:

  • Flug DE-Island und zurück
  • 15 Reisetage
  • Programm und Organisation
  • alle Transfers innerhalb des Reiseablaufs
  • ortskundige deutsch sprechende Reiseleitung
  • geführte Wanderungen
  • Übernachtungskosten für 12 Nächte im DZ (Guesthouse, Hotel), 2 Nächte im Zweipersonenzelt
  • Verpflegung während der Reise (Frühstück, Picknick, Abendessen)

Nicht im Preis enthalten:

  • Einzelzimmer auf Anfrage
  • Zusatzkosten für optionale Walbeobachtung
  • Getränke bei Café-, Restaurant-Besuch

Teilnehmer: mindestens 7 bis maximal 12

Schwierigkeitsgrad ◼◼◻◻

das Besondere:

  • intensives Naturerlebnis, Vulkanismus, Gletscher
  • Island abseits der Touristenströme und in einer kleinen Gruppe

Anmelden

Blick auf die Berge (Foto: Martina Holm , Húsavík, Norðurland eystra, Island am 22.06.2016) [4751]
Berge Blüten Fluss (Foto: Martina Holm , Tröllaskagi, Norðurland eystra, Island am 18.06.2016) [4749]
Blick über den Fjord (Foto: Martina Holm , Siglufjörður, Norðurland eystra, Island am 17.06.2016) [4746]
rotes Haus (Foto: Martina Holm , Siglufjörður, Norðurland eystra, Island am 17.06.2016) [4747]
Hochtemperaturgebiet Seltún (Foto: Martina Holm , Reykjanesskagi, Suðurnes, Island am 24.03.2015) [4759]
Regenbogen im Wasserfall (Foto: Martina Holm , Dettifoss, Norðurland eystra, Island am 20.09.2014) [4750]
Blick über den See (Foto: Martina Holm , Mývatn, Norðurland eystra, Island am 20.09.2014) [4745]
spektakulärer Wasserfall (Foto: Martina Holm , Goðafoss, Norðurland eystra, Island am 19.09.2014) [4757]
Blick über die Stadt aufs Meer (Foto: Martina Holm , Reykjavík, Höfuðborgarsvæðið, Island am 17.02.2014) [4743]
Krafla (Foto: Martina Holm , Mývatn, Norðurland eystra, Island am 03.07.2012) [4758]
Solfatarengebiet (Foto: Martina Holm , Mývatn, Norðurland eystra, Island am 30.09.2009) [4748]
Dritvík (Foto: Martina Holm , Snæfellsnes, Vesturland, Island am 28.06.2009) [4756]
Blick auf den Vulkan (Foto: Martina Holm , Snæfellsjökull, Vesturland, Island am 25.06.2009) [4760]
  • info-ikon
  • ablauf-icon
  • karte-ikon
  • media-ikon
  • frage-ikon

Weitere Reisen


Fragen zu unseren Reisen?

0521 5213620

… einfach kurz anrufen. Ansonsten …

frage-icon Bei Fragen zu einer Reise, den "Fragen-Button" zum Kontaktformular.

Logo naturaMUNDO

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018