Sandstein, Burgen und Böhmische Dörfer

Reisebeschreibung

Sandstein, Burgen und Böhmische Dörfer

Unterwegs im Nationalpark Sächsisch-Böhmische Schweiz und im Zittauer Gebirge

Blick auf Zittau durchs Burgfenster (Foto: philip , Oybin, Sächsisch-Böhmisches Kreidesandsteingebiet 43, Deutschland am 01.05.2012) [3286]

Die Schönheit und Vielfalt von Sandsteingebirgen mit Felsnadeln, wilden Bächen und Steintoren erleben wir bei dieser Tour. Und das gleich in 3 verschiedenen deutsch-tschechischen Regionen! Um diese Vielfalt kennen zu lernen, bieten wir 3 Module an, die alle miteinander kombinierbar oder auch nur einzeln buchbar sind.

Am ersten Wochenende erkunden wir das Elbsandsteingebirge. Vom Nationalparkhotel Großer Winterberg starten zwei spektakuläre Tageswanderungen durch die wilden Felsformationen der Affensteinpromenade. Wir besuchen eine Grotte, klettern durch ein Loch und picknicken mit spektakulärer Aussicht. Auf dem Malerweg geht es am nächsten Tag zu den Schrammsteinen und entlang der Elbe bis nach Schandau.

Majestätisch fließt die Elbe an den Sandsteinfelsen von Hřensko vorbei. Hier an der deutsch-tschechischen Grenze beginnt das zweite Modul. Unser Weg führt uns 7 Tage lang im Grenzgebiet durch die Sandsteinformationen im Nationalpark Böhmische Schweiz, entlang der Kamenica, durch die Lausitzer Berge mit ihren Basaltgipfeln bis zum kleinsten, aber schönsten Mittelgebirge Deutschlands, dem Zittauer Gebirge.

Wir übernachten in gemütlichen Böhmischen Dörfern und Bergbauden (früher: Hirtenunterkünfte, heute: Wanderherbergen). Eine davon ist Teil einer Burgruine. Wir erwandern die Felsenberge und Stiegen rund um Oybin, einem mächtigen Sandsteinfelsen gekrönt mit einer Burg- und Klosterruine, um dann mit der historischen Dampfeisenbahn zu unserem Ziel nach Zittau zu kommen.

Streckenwanderung

Leistungen:

  • 11 Reisetage
  • 9 Übernachtungen im Hotel (DZ) oder Pensionen
  • 8 geführte Tageswanderungen
  • Ortskundige Tourenbegleitung
  • Komplettes Essen
  • Mittags reichhaltiges Picknick
  • 9 x deutsch-tschechisch essen gehen
  • Eintritte Prebischtor, Klosterruine und Burg Oybin
  • Kahnfahrt Wilde Klamm und Edmundsklamm
  • Fahrt mit der historischen Dampfeisenbahn

Teilnehmer: mindestens 6 bis maximal 10

Blick auf Zittau durchs Burgfenster (Foto: philip , Oybin, Sächsisch-Böhmisches Kreidesandsteingebiet 43, Deutschland am 01.05.2012) [3286]
Hochwaldbaude vom Hochwaldturm aus (Foto: philip , Oybin, Sächsisch-Böhmisches Kreidesandsteingebiet 43, Deutschland am 01.05.2012) [3238]
Hochwaldbaude: Sonnenuntergang hinter der Lausche (Foto: philip , Oybin, Sächsisch-Böhmisches Kreidesandsteingebiet 43, Deutschland am 30.04.2012) [3227]
Blick von der Orgel auf die Nonnenfelsen (Foto: philip , Jonsdorf, Sächsisch-Böhmisches Kreidesandsteingebiet 43, Deutschland am 30.04.2012) [3199]
Frühling in Lesné unterhalb Tolštejn (Foto: philip , Tolštejn, Lausitzer Gebirge, Tschechien am 30.04.2012) [3156]
schönes Umgebindehaus (vorn Weltkriegsdenkmal) (Foto: philip , Studený, Lausitzer Gebirge, Tschechien am 29.04.2012) [3087]
In den Dittersbacher Felsen (Foto: philip , Jetřichovice, Böhmische Schweiz, Tschechien am 28.04.2012) [3063]
Aussicht vom Šaunštejn auf den Rosenberg (Foto: philip , Šaunštejn, Böhmische Schweiz, Tschechien am 28.04.2012) [3056]
Blick durchs Tor (Foto: philip , Großes Prebischtor, Böhmische Schweiz, Tschechien am 28.04.2012) [3024]
Gasthaus Falkenhorst / Sokolí hnízdo (Foto: philip , Großes Prebischtor, Böhmische Schweiz, Tschechien am 28.04.2012) [3021]
In der wilden Klamm (Foto: Thomas Schaffhirt , Hřensko, Böhmische Schweiz, Tschechien am 01.06.2004) [4083]

Weitere Reisen

Um die Ecke

19.03.2021 Frühlingsbeginn auf dem Hansaweg


Fragen zu unseren Reisen?

0521 5213620

… einfach kurz anrufen. Ansonsten …

Bei Fragen zu einer Reise, den Fragen-Button nutzen.

Logo naturaMUNDO

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022