L'Île-Rousse

Info

L'Île-Rousse (korsisch: Isula Rossa), etwa 2900 Einwohner. Der Name Isula Rossa bedeutet rote Insel. Es gibt eine vorgelagerte rote Felseninsel.

Obwohl die Phönizer und Römer hier schon Handel betrieben, geht die offizielle Gründung von L'Île Rousse auf Pasquale Paoli im Jahr 1758 zurück. Aus strategischen Gründen wollte er ein Gegengewicht zu den Genuatreuen Städten Calvi und Algajola schaffen.

Auch heute noch ist zu spüren, dass es hier etwas anders zugeht als in Calvi. Zentraler Treffpunkt ist der Place de Paoli mit vielen Cafès, der Kirche, den Platz zum Boule spielen und der überdachten Markthallte, die mittlerweile unter Denkmalschutz steht. Trotzdem ist es in den letzten Jahren im Sommer hier immer voller geworden und eine große Anzahl von Unterkünften entsteht.

Es gibt eine vorgelagerte rote Felseninsel. Die Stadt hat einen Naturhafen, der von Fähren vom französischen und italienischen Festland angefahren wird.

handgefertigte korsische Kekse am Place du Canon (Foto: katarina , L'Île-Rousse, Korsika, Frankreich am 22.09.2017) [4872]
Kaffee-Kultur in L´Île Rousse (Foto: katarina , L'Île-Rousse, Korsika, Frankreich am 09.06.2010) [2392]
die alte überdachte Markthalle von L´Île Rousse (Foto: katarina , L'Île-Rousse, Korsika, Frankreich am 09.06.2010) [2393]
Korsische Gelassenheit in L´île Rousse auf dem  Marktplatz (Foto: katarina , L'Île-Rousse, Korsika, Frankreich am 16.05.2010) [2391]

letztes update [120]: 04.02.2013 15:27 durch chari

kommentar schreiben

  • beschreibung
  • karte
  • bilder
handgefertigte korsische Kekse am Place du Canon (Foto: katarina , L'Île-Rousse, Korsika, Frankreich am 22.09.2017) [4872]

Länder:

Regionen:

Orte:

Berge:

Unterkünfte:

Inseln, Seen, Flüsse, Täler, Gebiete etc.: