Monte Cinto

Info

2.706 m hoch, korsisch: Monte Cintu. Er ist der höchste Gipfel Korsikas und thront königlich über den zahlreichen Gipfeln dieser vertikalen Insel.

Es gibt mehrere mögliche Aufstiegsrouten:

  • vom Süd-Osten über Lozzi (bei Calacuccia) über die Refuge de l'Ercu bis zum Gipfel. Übernachtungsmöglichkeiten: Camping oberhalb des Bergdorfes Lozzi. Der Weg ist mit Steinmännchen markiert. In Gipfelnähe trifft er auf den mit roten Punkten markierten Weg aus Haut Asco.
  • Aus Nord-Westen über Haut Asco. Übernachtungsmöglichkeit: Gite / Hotel an der Skistation Haut Asco. Der Weg ist ursprünglich mit einem roten Punkt markiert - dann übermarkiert mit zwei gelben Streifen.
  • Aus dem Süd-Westen über den mit zwei gelben Streifen markierten Weg. Dieser beginnt an der Refuge Tighiettu, führt über den Bocca Crucetta zum Point des Eboulis und geht dann über, in den rot markierten Weg von Haut Asco.
  • vom Nord-Osten her die klassische Route über die Bergerie de Manica. Hier ist der Weg jedoch schwieriger zu finden als bei den anderen Aufstiegsrouten. Dieser Weg trifft ebenso auf den, aus Haut Ascot kommenden Weg.

Die geeignete Karte ist die 4250 OT vom IGN.

Gipfelkreuz mit Schmuck (Foto: chari , Monte Cinto, Korsika, Frankreich am 07.08.2015) [4507]
am Gipfelkreuz des Monte Cinto (Foto: chari , Monte Cinto, Korsika, Frankreich am 28.09.2012) [3581]

letztes update [215]: 08.08.2015 18:28 durch chari

Reisen an diesen Ort

naturaMUNDO Logo

kommentar schreiben

  • beschreibung
  • karte
  • bilder
Gipfelkreuz mit Schmuck (Foto: chari , Monte Cinto, Korsika, Frankreich am 07.08.2015) [4507]

Länder:

Regionen:

Orte:

Berge:

Unterkünfte:

Inseln, Seen, Flüsse, Täler, Gebiete etc.: