Schlagwort Reiseverkehr

Konitsa am 16.06.2015 19:10 (chari) [305]

auf der Egnatia Odos (Foto: chari am 16.06.2015) [4474]

Die Egnatia – sie war ein mal die römische Verbindungsstraße von Konstantinopel bis zur Adriaküste mit Fortsetzung nach Rom.

Wir sind ihr heute ein wenig mit unserem japanischen Auto nach Westen gefolgt. Genaugenommen 298 km bis nach Konitsa. Hier ist es natürlich schon wieder ganz anders ... vor uns liegt die wunderschöne Schlucht des Aoos-Flusses und Thimios spielt Lounge-Musik im Garten.

Blog: naturaMUNDO-News Schlagworte: Griechenland Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

der Laden am 01.06.2015 12:42 (chari) [301]

KLIA-Tower (Foto: katarina , Kuala Lumpur International Airport, Selangor, Malaysia am 03.12.2009) [14]

Aus MAS wird MAB

Der Betrieb der Malaysian Airline System Berhad (MAS) wird zum 1. September 2015 von einer neugegründeten Malaysian Airline Berhad (MAB) fortgesetzt. Damit reagiert das Unternehmen mit dem staatlichen Mehrheitseigentümer Khazanah Nasional auf die hohen Verluste, die das Unternehmen nach den beiden Flugzeugunglücken im letzten Jahr hinnehmen musste.

Der neue CEO - Christoph Müller versichert, dass Fluggäste der Malaysia Airlines weiterhin Flüge buchen können, da der Betrieb von der neuen Gesellschaft Malaysian Airline Berhad (MAB) fortgeführt wird. Selbst das Vielfliegerprogramm Enrich wird mit den angesammelten Meilen von der neuen Gesellschaft fortgeschrieben.

Pressemeldung der Malaysia Airlines

Blog: naturaMUNDO-News Schlagworte: Malaysia Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Dubai Flughafen am 17.01.2015 06:30 (chari) [289]

Malaysia-Fahrrad (Foto: chari , Kuala Lumpur, Kuala Lumpur, Malaysia am 16.01.2015) [4392]

Etwas mehr als zwei Monate waren wir nun unterwegs, zwei erlebnisreiche Reisen mit tollen Gästen und schließlich etwas Zeit dazwischen zum Erkunden neuer Reisen auf Lombok und Bali. Malaysia haben wir jetzt schon verlassen und sitzen auf einem Verschiebebahnhof der fliegenden Welt: DXB

Die ganze Welt fliegt hier ein und verteilt sich wieder in die ganze Welt. Mehr als eine kurze Nacht im Liegesessel verbringt die Mehrheit der Reisenden hier nicht. Man will eben ganz woanders hin … nach New Delhi, nach Singapur, nach Bangkok, nach Sydney, nach Frankfurt, nach Paris, … Wir wollen heute nach Düsseldorf :-)

Blog: naturaMUNDO-News Schlagworte: Dubai Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Kuala Lumpur am 16.01.2015 09:00 (chari) [288]

TBS Bus-Terminal (Foto: chari , Kuala Lumpur, Kuala Lumpur, Malaysia am 16.01.2015) [4389]

TBS-Bus-Terminal

Wir haben eben noch die letzten beiden Gäste verabschiedet ...

Blog: naturaMUNDO-News Schlagworte: Kuala_Lumpur Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Tawau am 18.01.2014 12:10 (chari) [251]

anlegesteg zur fähre nach tarakan (Foto: chari , Tawau, Sabah, Malaysia am 18.01.2014) [4112]

Sind soeben auf dem Fährboot der Gesellschaft Indomaya eingestiegen. Draußen werden noch unzählige Säcke mit Fracht zugeladen - hier drin ist es drückend schwül weil die AirCon noch nicht an ist.

Reguläre Abfahrtszeit wäre 11:00 Uhr gewesen ... es sieht so aus als ob sich unsere Fahrt nach Tarakan noch etwas verzögert.

Blog: naturaMUNDO-News Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Kuala Lumpur am 17.01.2014 11:50 (chari) [250]

Gepäck ist bereit - LCCT (Foto: chari , Kuala Lumpur International Airport, Selangor, Malaysia am 17.01.2014) [4111]

Es geht nach Tawau

Sind kurz vor dem Abflug nach Tawau ... also gleich wieder zurück auf Borneo :-)

Blog: naturaMUNDO-News Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Dumai am 21.01.2012 07:57 (katarina) [156]

Ankunft Dumai - erste Rast auf unserem Weg nach Padang (Foto: katarina , Dumai, Sumatra, Indonesien am 20.01.2012) [2681]

La vie est belle! - Diese Aussage von Christine trifft es genau. Ein quirliges umtriebiges Dumai empfängt uns. Auf der Faehre haben wir Christine, eine nette aeltere Dame aus Frankreich kennengelernt, die mit uns die einzige Reisende war, die nicht aus Suedostasien stammte. Wir koennen direkt vom Hafen aus mit einem Kleinbus zu dritt Richtung Bukittinggi / Padang aufbrechen. Mit uns im Bus ist eine 7 koepfige malaische Familie, die ueber das Wochenende auf eine Hochzeit nach Bukittinggi moechte.

Nach etwa 5 Minuten Fahrt halten wir im "Office" (ein demolierter Buerostuhl steht auf der Terasse). Das Office ist gleichzeitig ein kleines Restaurant und so staerken wir uns erst mal. Das Essen schmeckt vorzueglich.

Die erste Strecke fuehrt durch den flachen Nordosten Sumatras. Es wird schnell klar, dass diese Strasse total ueberfuellt ist. Motorraeder, Lkw's, Busse bahnen sich hupend und immer wieder Schlagloechern ausweichend ihren Weg ueber diese einzige und sehr schlechte Strasse. Es gibt keine richtigen Ortschaften. Nur Staende und Huetten, die sich um die Strasse herum ballen. Der Raubbau an der Natur wird schnell und krass deutlich. Soweit das Auge reicht Oelpalmplantagen. Vereinzelt einige Bananenstauden und Ananasstraeucher. Es ist erschreckend zu erkennen, wie den Menschen hier Perspektiven genommen werden.

Nach 6 Stunden Fahrzeit halten wir in Pekanbaru, wo wir noch eine Tante der Familie auflesen... Aus Pekanbaru wieder raus zu finden, dauert gefühlt eine Stunde. Christine freut sich: sie wird sich einen neuen Reisefuehrer von Guide Routard aussuchen dürfen. Die Angabe der Fahrtstreck ist 7 Stunden. In der Realität sind es 5 Stunden mehr. Ähnlich verhält es sich mit der Angabe in unserem Reiseführer. In der Nacht - kurz vor Bukittinggi - müssen wir den Bus wechseln und landen bei einem durchgeknallten unter Strom stehenden Ralley-Bus-Fahrer, der losfährt, obwohl die Seitentür offen steht und Chari noch halb draußen ist!! Nach 16 Stunden erreichen wir um 6 Uhr in der Früh Padang.

Blog: Reise nach Sumatra Schlagworte: Sumatra Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Corte am 24.08.2011 12:27 (katarina) [45]

Blick aus dem naturaMUNDO-Hotel in Corte (Foto: katarina , Corte, Korsika, Frankreich am 15.06.2011) [2280]

Die erste Status-Meldung aus Corsica! Es hat ziemlich genau 12 Stunden gedauert, um von Bielefeld Hbf über Berlin Schönefeld und Bastia nach Corte Bahnhof zu kommen. Irgendwie habe ich selten eine Anreise auf die Insel Korsika ohne Unvorhergesehenes, Komplikationen oder Abenteuer erlebt. Diesmal hatte mein Zug schon in Bielefeld 50 min. Verspätung. Die letzten S-Bahnen waren somit verpasst. Daher hat mir die Bahn einen Taxi-Gutschein ausgegeben und ich wurde nachts ab Hauptbahnhof durch Berlin chauffiert.

Es ist warm hier. Ich sitze in der Bar de la France und neben mir spielen 2 kleine Mädchen Ball, einige Korsen und Touristen gönnen sich ein Mittagessen oder einen kühlen Drink. Ich bin bei Café und Orezza. Eine sehr gelassene Stimmung hier. Schön, hier zu sein.

Wen die Zugsituation interessiert: Es scheint immer noch Probleme zu geben. Der Fahrplan ist sehr dünn und ich bin heute wieder mit einem alten Zug gefahren. Die neue Baureihe hatte ja Probleme mit den korsischen Steigungen, dann konnten über Monate bestimmte Ersatzteile nicht besorgt werden, ...

Blog: Corsica Schlagworte: Korsika Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Miri am 04.03.2011 07:50 (chari) [30]

Teksi-Ticket-Verkauf am Flughafen (Foto: chari , Miri, Sarawak, Malaysia am 04.03.2011) [2188]

Nach Mulu oder Bario?

Schalter 7 - wir versuchen heute nochmal unser Glück mit der Warteliste von MasWings. Falls wir keinen Flug nach Bario bekommen fliegen wir nachmittags nach Mulu.

... mittlerweile ist es hier kurz nach 10 und es ist klar, dass wir beide mit Gepäck deutlich über 30 Kilo wiegen. Soviel Last hätte der kleine Flieger nach Bario noch aufnehmen können. Wir fliegen nun also definitiv nach Mulu und ich hole mir schon die dritte Monstertasse Latte beim Flughafen-Starbucks.

Blog: Borneo Update Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Sukau am 22.02.2011 14:00 (katarina) [25]

Auch hier regnet es mal ... (Foto: katarina , Sukau, Sabah, Malaysia am 22.02.2011) [2174]

Wie kommt man von dem abgelegenen Sukau am Fluss Kinabatangan nach Semporna ans Meer (ca. 5,5 Std. Entfernung)? Bei uns waren es drei Abschnitte und alles klappt erstaunlich schnell. Erst mal mit dem Cousin von Ahmad die 40 km durch Palmöl-Plantagen bis zur Junction auf die Hauptstraße. Dann 3 min im Regen warten bis ein Bus hält (siehe Bild). Der bringt uns bis Lahad Datu und noch 100 km weiter bis zur Junction nach Semporna. Der dritte und letzte Abschnitt unseres Tranfers beginnt damit, dass wir ins Kedai Kopi (Cafe) an der Kreuzung gehen und erstmal einen Kaffe bestellen, bis sich eine Mitfahrgelegenheit nach Semporna ergibt. Das geht allerdings total schnell. Nach ca. 5 min. hält ein Minibus. Der heiße Kaffee wird schnell in Tüten umgefüllt, ein Strohhalm wird reingesteckt und dann noch ein Gummi drum gebunden. Ich fühle mich immer besser in die Kultur hier integriert. Denn so trinken die Leute hier ihren Coffee to go... Auch der heutige Minibus ist wieder ein Erlebnis. Eine Frau steigt aus dem vollbesetzten Bus aus und 400 m weiter steigt ein Mann mit 2 Schulkindern ein. Zeitweise sitzen auf einer Sitzreihe mit 3 Plätzen 4 Erwachsene, ein Baby auf dem Arm und noch 2 Schulkinder seitlich vorne.

Blog: Borneo Update Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Sukau am 21.02.2011 16:00 (chari) [21]

Warten auf Ahmad (Foto: chari , Sukau, Sabah, Malaysia am 21.02.2011) [2361]

Mini-Bas nach Sukau

Nach der Nacht im May Fair Hotel und einem kurzen Kaffee an der Waterfront machen wir uns auf den Weg zum Mini-Bas Haltepunkt etwas westlich der Innenstadt Sandakans. Ein Herr mittleren Alters ruft Sukau, Sukau ... über die Kreuzung und macht uns damit klar, dass hier wohl ein Mini-Bas nach Sukau klar gemacht wird.

Wir gehen rüber und setzen uns ins Kedai Kopi an der Kreuzung. Während wir Kopi O (mit Zucker) und Kopi Kosong (ohne alles - schwarz) trinken wird klar, dass der Mini-Bas natürlich erst losfährt wenn er voll besetzt ist. Katarina spricht mit einer Phillpinischen Frau die ebenfalls mit möchte und mit dem Checker der die Fahrgäste klarmacht. Die Ansagen über die Abfahrt variieren von gleich geht's los (elf Uhr) bis um 13:00 Uhr ... Der 10-15-Sitzer ist um 12:30 voll und es geht endlich los. Zu den Fahrgästen gesellen sich noch ca. 5 Schnellkochtöpfe in Kartons die unter die Beine oder auf den Schößen der Fahrgäste landen.

Wir kommen Nachmittags in Sukau bei den Schwiegereltern von Ahmad an und sind noch rechtzeitig genug da um mit Ahmad nach dem Einchecken im Hostel seines Cousins Su eine Nachmittags-Cruise auf dem Kinabatangan zu machen. Highlight diesmal: Wir sehen einen Borneo-Elefanten beim Baden im Kinabatangan! Es ist beinah rührend zuzuschauen wie der kleine Dicke etwas unbeholfen unter Tröten die etwas steile Uferböschung wieder nach oben steigt.

Blog: Borneo Update Schlagworte: Borneo Reiseverkehr Kinabatangan  |  kommentar schreiben

Telupid am 13.02.2011 07:00 (chari) [14]

Sprit für die Reise zum Kinabalu (Foto: chari , Telupid, Sabah, Malaysia am 13.02.2011) [2151]

Die etwas andere Tankstelle in Telupid. Drei Kannen sind etwa 10 Liter. Das genügt um zum Kinabalu Park Head-Quarter zu kommen ...

Blog: Borneo Update Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Sepilok am 08.02.2011 21:00 (katarina) [8]

Noch 2 Stunden dauert es bis zum Sepilog. Puh. Ich finde es sehr anstrengend und muss stellenweise den Atem anhalten. Rasende LKWs und diese Schlagloecher. Du weichst dem einen aus und landest im anderen. Kurze Stellen fahren wir ueber Schotter. Aber das Radio laeuft und wir erwischen einen Sender aus KK, der auf Englisch berichtet. Interessant. Es gibt z.B. derzeit eine staatlich angelegte Kampagne gegen den hohen Zuckerverbrauch in Malaysia. Das sind in der Tat immer sehr suesse Drinks, die hier serviert werden. Wir erfahren auch von einem Hochwasser in Sukau... Die lange Fahrt hat sich gelohnt. Wir bekommen ein sehr schoenes grosses Zimmer zu einem akzeptablen Preis im Sepilog Jungle Resort.

Blog: Borneo Update Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Telupid am 08.02.2011 14:00 (chari) [7]

Fernfahrer-Restaurant (Foto: chari , Telupid, Sabah, Malaysia am 08.02.2011) [2139]

Linksverkehr. Links fahren, rechts lenken, neues Gefuehl fuer den Strassenrand und die Strassenmitte entwickeln. Das dauert zwar ein wenig allerdings bringt mir jeder entgegenkommende LKW diese beiden Grenzen immer wieder naeher.
Erstes Ziel ist das Kinabalu Park Head Quarter, erste Huerde ist das Verlassen der Stadt Kota Kinalu. Alle Hinweisschilder zeigen keine "Fernziele" an.
Nett waere sowas wie Ranau oder Sandakan gewesen, angezeigt werden leider nur die Ortsteile KKs und die angrenzenden Kampungs. Wir orientieren uns also grob noerdlich und liegen damit letztlich ganz richtig :-)
Als wir das Headquarter des Kinabalu Parks erreichen sehen wir zwar den Berg nicht - einfach zu viele Wolken - dafuer finden allerdings raus, dass eine Buchung der Laban Ratan Huette natuerlich auch direkt dort erledigt werden kann. Man kommt zwar nicht an den horrend hohen Preisen vom Monopol-Huetten-Anbieter "Sutera Sanctuary Lodges" vorbei, aber es scheint doch guenstiger als dies in KK ueber diverse Paket-Anbieter zu bekommen ist. Fuer den Einstieg ueber Mesilau gilt wohl daselbe.
Das ist allerdings Info fuer spaeter. Vorerst wollen wir weiter bis zum Sepilok (Orang Utan Rehabilitationszentrum).

Die Dunkelheit macht unsere Fahrt leider nicht einfacher. Die Strasse ist zwar asphaltiert aber mit zahlreichen Schlagloechern versehen, in denen man teilweise locker eine Kiste Bier verstauen koennte.
Etwa 130km vor Sandakan - in Telupid - ueberlegen wir kurz dort zu uebernachten. Telupid ist recht winzig - besteht aus einigen Wohngebieten und einer Hotel-Restaurant-Kombination die einer Fernfahrer-Raststaette recht nahekommt.
Nach Mee Goreng faellt die Entscheidung auf Weiterfahren!

Blog: Borneo Update Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Kota Kinabalu am 08.02.2011 12:00 (chari) [6]

Yipijey :-) wir haben uns eben ein kleines Auto geliehen. Gleich geht's los ...

Blog: Borneo Update Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

Kota Kinabalu am 03.02.2011 19:00 (chari) [1]

photogener Geschirrhaufen (Foto: katarina , Kota Kinabalu, Sabah, Malaysia am 03.02.2011) [2136]

Ankunft in KK

Wir haben es schließlich geschafft – nach einer mehr als eintägigen Reise kommen wir in Kota Kinabalu am Terminal 2 an. Die reine Flugzeit ist natürlich bedeutend kürzer, die Stops in Dubai und Kuala Lumpur strecken das ganze allerdings auf über 24 Stunden.

Erste kleine Aufgabe für diesen alleresten Abend in KK: Kann man zu Fuß vom Flughafen in die Innnenstadt gehen? Man kann :-) Allerdings ist die Strecke spätestens nach einer halben Stunde, wenn man die Ausflügler vom Tanjung Aru Beach längst hinter sich gelassen hat, nicht mehr lustig.

Blog: Borneo Update Schlagworte: Borneo Reiseverkehr  |  kommentar schreiben

    Bali (3) Baybach (1) Borneo (92) Buch (2) Dubai (1) Essen (3) Feste (12) GR20 (16) Gili (3) Gipfel (6) Griechenland (17) Hinduismus (1) Indien (3) Indonesien (7) Island (2) Java (1) Kerinci (5) Kinabalu (9) Kinabatangan (7) Korsika (64) Kuala_Lumpur (7) Kuching (10) Laden (43) Lokal (12) Lombok (4) Malaysia (38) Marathon (1) Mulu (5) Nizza (1) Olymp (2) Regen (1) Regenwald (2) Reiseverkehr (16) Smolikas (2) Strand (11) Sumatra (22) Tauchen (3) Tiere (18) Trekking (5) Umwelt (4) Vulkan (11) Yoga (5) korsika (1)